ARTCON STEUERBERATUNG MÜNCHEN

Honorar


Mandatsbedingungen:

Für alle Geschäftsbeziehungen, bei denen wir mit unseren Steuerberater-Leistungen für Sie als Auftraggeber (Mandant) tätig werden, liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Steuerberater zu Grunde.

 

Steuerliche Beratungstätigkeiten müssen grundsätzlich nach den Vorschriften der Steuerberatervergütungsverordnung abgerechnet werden.

 

In der Regel sind Gegenstandswerte Basis unseres Honorars (z.B. Jahresabschlüsse, Steuererklärungen, Erstellung der Finanzbuchhaltung).

 

Soweit keine Gegenstandswerte anzuwenden sind, erfolgt die Abrechnung nach Zeitaufwand. Das Honorar variiert je nach Qualifikation des Sachbearbeiters.

 

Daneben besteht grundsätzlich die Möglichkeit, eine Pauschalvergütung zu vereinbaren.

 

Alle steuerlichen Tätigkeiten werden unter Beachtung der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) abgerechnet.

 

Im Bereich der Lohnabrechnungen entstehen monatliche Kosten pro Arbeitnehmer in Höhe von
15 Euro netto sowie für das einmalige Einrichten eines neuen Lohnkontos in gleicher Höhe. Sonstige Tätigkeiten im Bereich des Personalwesens werden nach Zeitaufwand abgerechnet.

 

Soweit wir z. B. im Bereich der Finanz- und Lohnbuchhaltung regelmäßig monatlich für Sie tätig werden, ziehen wir das Honorar im Wege des SEPA-Lastschriftverfahrens ein.